Creatinin Blutwert

 




Der Creatinin Wert ist ein Indikator, ob unsere Nieren so funktionieren, wie sie sollen. Es kann viele Gründe geben, warum der Creatinin Wert erhöht sein könnte. Zum Beispiel die Einnahme von Creatin als Supplement kann den Wert steigen lassen.

 

Creatinin Blutwerte

 

Creatinin entsteht durch den Abbau von Creatin, das sowohl in Nahrungsmitteln als auch als Supplement vorzufinden ist. Am Tag scheiden wir bis zu zwei Prozent des Creatins, was wir in unseren Muskeln speichern, als Creatinin über die Nieren und den Urin aus.

Creatinin – warum wird dieser Wert gemessen ?

Der Creatinin Wert zählt neben Harnstoff und der glomerulären Filtrationsrate (GFR) zu den wichtigsten Werten, die für die Nierenuntersuchung eine große Rolle spielen. Dieser Wert dient der Überprüfung der Funktionen von den Nieren , zum Beispiel wenn Verdacht auf Nierenschäden oder andere chronische Nierenerkrankungen besteht.









Bei vielen Krankheiten muss der Creatinin Wert ermittelt werden, um eine saubere Therapiekontrolle durchführen zu können, dazu zählen Zuckerkrankheit ( Diabetes ) und Bluthochdruck, da bei diesen Krankheiten ein Folgeschaden in den Nieren entstehen kann.

Creatinin Wert und Kontrastmittel

Bevor man bildgebende Verfahren mittels Kontrastmittel einsetzen kann, muss dieser Wert vorliegen. Kontrastmittel werden meist intravenös gespritzt, um bei MRT, CT oder eben einer Röntgenuntersuchung die Strukturen besser sichtbar zu machen und besser selektieren zu können. Das Kontrastmittel wird aber über die Nieren wieder abgebaut und über den Urin ausgeschieden. Aus diesem Grund muss vor einer solchen Untersuchung schon sichergestellt sein, dass die Nieren funktionieren.

Creatinin Clearance – was ist das ?

Dieser Wert gibt an, wie Creatinin unsere Nieren in einer bestimmten Zeit ausscheiden kann, Clearance bedeutet, in welchem Zeitrahmen das Blut von Creatinin „geklärt“ wird, das ist die Filtrationsleistung der Niere.

Der Wert wird aus der Blutentnahme und auch im sogenannten 24-Stunden Urin bestimmt. Während dieser Urin-Sammelphase sollte man kein Fleisch essen und auch kein Sport oder körperlich schwere Belastung ausüben, damit der Creatinin Wert nicht verfälscht wird.


Neukunden Rabatt - 728 x 90

Man muss mit dem Urinsammeln am besten morgens anfangen. Zuerst entleert man die Blase, diesen Urin sammelt man aber nicht. Danach notiert man die Zeit und sammelt weiter. Wichtig dabei ist, dass man den gesamten Urin, den man ausscheidet, auch auffängt. Am Ende der Sammelphase entleert er nochmals die Blase komplett in den Sammelbehälter. In dieser Phase sollte man ca. 1,5-2 Liter am Tag trinken.

Die Creatin Clearance hängt vor allem vom Geschlecht und Alter ab.

Während der Normalwert für Männer um 25 Jahre bei 95-140 liegt, beträgt der Normalwert für Männer um die 75 Jahre 50-80ml/min.

Für Frauen gelten wieder andere Werte, so zum Beispiel für Frauen um 25 Jahre haben wir einen Wert von 70-110, für Frauen um 75 Jahre 35-60ml/min.

 

Creatinin Blutwerte

Wann wird der Creatinin Wert bestimmt ?

Unsere Ärzte lassen den Wert bestimmen ;

  • bei Stoffwechselproblematiken , wie Diabetes Mellitus
  • Verdacht auf akute oder chronische Nierenkrankheit
  • bei Bluthochdruck
  • Erkrankungen des Bindegewebes
  • bei Verabreichung von Medikamenten, die die Nieren beschädigen können.

Wie wird der Creatinin Wert bestimmt ?

Creatinin wird im Blutserum oder Blutplasma bestimmt.

Normalwerte

für Männer : <1,1 mg/dl

für Frauen : <0,8 mg/dl

Wenn ihr euren Creatinin Wert selber bestimmen möchtet, könnt ihr diesen Teststreifen kaufen. Dieser ersetzt natürlich keinen Arztbesuch. Bei Beschwerden der Nieren solltet ihr unbedingt zu einem Arzt gehen. Die Symptome können Anstieg des Blutdrucks, Wassereinlagerungen, schnelle Gewichtszunahme, Auffälligkeit der Urinfarbe zum Beispiel rot-bräunlich, Atemnot, schnelles Ermüden, Blässe, Juckreiz, Unwohlsein, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Verwirrtheit.

 

Creatinin Teststreifen Do it yourself

Welche Ursachen gibt es für eine Erhöhung des Creatinin Wertes ?





Es gibt viele Gründe, warum dieser Wert erhöht sein könnte. Es hängt fast immer mit der Niere zusammen, aber auch eine schwere Herzinsuffizienz kann dafür verantwortlich sein. Bei Flüssigkeitsverlust wie zum Beispiel durch Durchfall oder Erbrechen erhöht sich der Wert ebenfalls. Sonst kommen akute Niereninsuffizienz, – z.B. bei Schock, Blutverlusten, Schäden durch Medikamente oder Kontrastmittel – , chronische Funktionsstörungen der Nieren bei Entzündungen der Nierenkörperchen oder bei Diabetes Mellitus in Frage.

Ganz wichtig zu wissen ist, dass der Creatinin Wert auch durch die Supplementierung von Creatin oder bei intensivem Krafttraining ansteigt. Intensives Krafttraining verletzt im Endeffekt auch die Muskeln, wodurch im Blutserum mehr Creatinin sichergestellt wird. Bodybuilder , Kraftsportler sollten generell ihre Ärzte im voraus über ihren Sport (falls man es nicht schon sieht 🙂 )und die Supplementierung von Creatin informieren, damit es nachher nicht zu Fehlergebnissen kommt.

Gibt es auch einen zu niedrigen Wert ?

Ja, aber er ist aus medizinischer Sicht irrelevant.

 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: