Creatin Nebenwirkungen

Creatin Nebenwirkungen – Creatin hat viele nützliche Wirkungen vorzuzeigen- Gott sei dank- ,aber wie es bei allem ist, alles was eine Wirkung hat, hat auch eine Nebenwirkung. Auch Creatin kann manchmal negative Nebenwirkungen zur Folge haben. Zum Glück halten sich diese Creatin Nebenwirkungen aber im Rahmen.

creatin nebenwirkungen

Viele unwissenden Leute verteilen Gerüchte, dass Creatin Nebenwirkungen gesundheitschädigende Folgen hätte. Ich kann euch beruhigen. Es gibt keine einzige Studie, in der eine derartige Creatin Nebenwirkung festgestellt worden ist. Es sind welche bekannt, aber diese sind wirklich harmlos und meist entstehen sie in der Aufladephase ( wird auf der Seite Einnahme ausführlich erklärt)

So kommen wir zu den einzelnen Creatin Nebenwirkungen, von denen am häufigsten berichtet wird.

Magenstörungen

creatin nebenwirkungen magenverstimmung

Eine Überdosierung ist genau wie unseren Geldbeutel auch für unseren Magen unangenehm. Bei zu großen Einnahmemengen kann es zu Magenverstimmung führen. Viele Studien zeigen, dass man bei nicht Überschreitung von drei gramm/täglich von dieser Creatin Nebenwirkung völlig verschont bleibt.

Krampfneigung

creatin nebenwirkungen krampfneigung

Viele Schnellkraftsportler haben mit dieser Creatin Nebenwirkung zu kämpfen. Sie neigen öfter zu Krämpfen, das betrifft aber Bodybuilder und Krafsportler nicht. Die Erklärung dafür ist, dass Creatin Phosphat Magnesium bindet. Somit werden Krampanfälle begünstigt.

 

Blutwerte

creatin nebenwirkungen blutwerte creatin

Eine Creatin Supplementierung kann die Blutwerte etwas verschlechtern, genauer gesagt ist es der Wert Creatinin. Es ist in dem Sinn eigentlich keine Verschlechterung der Blutwerte, so dass es eine Gesundheitsschädigung hervorrufen würde, sondern es ist vielmehr eine Verfälschung der Werte, denn ein erhöhter Kreatinin-Wert ist für unsere Ärzte auf den ersten Blick ein Indikator für gestörte Nierenfunktion. Auch bei zu intensivem Krafttraining kann es im Blutbild zu erhöhten Creatinin Werten kommen. Im Falle einer Blutuntersuchung solltest du deinen Arzt vorher über deine Creatin Supplementierung und die Dosis informieren, damit es nicht zu Fehldiagnosen kommt.

Wie du siehst, ist das eigentlich keine direkte negative Creatin Nebenwirkung, aber man sollte es stets im Hinterkopf behalten.

Blähungen, Durchfall & Erbrechen

Bei extremen Überdosierungen könnte eine dieser Creatin Nebenwirkungen auftreten. Das ist aber zum Glück sehr selten und durch eine ausreichende Recherche auf creatin-experte.de sollte so etwas nicht auftreten.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: